Jeanne d'Arc - Domrémy und Vaucouleurs

Jeanne d’Arc

  • Aug 31, 2017
  • 754 Views

Eine junge Schäferin von 16 Jahren packt ihre bescheidene Habe zusammen und verlässt Domremy in den Vogesen. Man schreibt den 15. Mai 1428.

Sobald sie in Vaucouleurs ankommt, spricht sie bei Robert de Baudricourt vor, um ihm ihr Vorhaben mitzuteilen: sie möchte dem französischen König zur Wiedererlangung seiner Legitimität und seiner Macht verhelfen. Dafür bittet sie ihn um Unterstützung. weiterlesen

Abtei Notre-Dame d’Orval

  • Aug 30, 2017
  • 1057

Die 1132 gegründete Abtei Notre-Dame d’Orval ist eine der bemerkenswertesten Zisterzienserabteien Belgiens. Auch heute noch beherbergt Orval, das in ein tiefes Tal gebettet ist, eine Mönchsgemeinschaft. Wer die Abtei besichtigt, sollte neben den Ruinen, der hunderte Jahre alte Fensterrosette und dem Heilpflanzengarten auch das Museum in den Kellergewölben aus dem 18.

Kirche von Saint-Pierrevillers

  • Aug 31, 2017
  • 727

Die Wehrkirchen bieten immer wieder Überraschungen. So Vertuzey, wo ein mächtiger quadra-tischer Bergfried das Kirchenschiff halb bedeckt. Die Wehrkirche von Dagonville hingegen wurde aus Steinen errichtet, die das Wappen des Templer-ordens tragen.Im Dachgeschoss der Kirche von Saint-Pierrevillers ist eine ständige Ausstellung über Wehrkirchen untergebracht, die von der Museenverwaltung des Départements Meuse eingerichtet wurde.

Ligier Richier

  • Aug 27, 2017
  • 846

Man weiß wenig über die Anfänge Ligier Richiers, der in Saint-Mihiel (Meuse) im Herzogtum Lothringen, das zu der Zeit nicht zur Krone Frankreichs gehörte, geboren wird, wo er auch heiratet. Der Künstler wird erstmals im Jahre 1530 erwähnt, das zeigt, dass der Herzog von Lothringen sich dessen Talent zunutze machen wollte.

Das Gebiet der Schlacht

  • Apr 30, 2018
  • 999

* Denkmal, Stele und Gefechtsstand Driant: Ehemaliger Gefechtsstand und Denkmäler zu Ehren von Oberstleutnant Driant und seiner Jägerbataillone. * Französischer Soldatenfriedhof Esnes-Malancourt 6.66 7 französische Soldaten, die bei den Kämpfen auf dem linken Ufer der Maas gefallen sind.

Bar-le-Duc

  • Aug 27, 2017
  • 932

Die Stadt befindet sich im Südwesten des Departements Meuse, ist dessen Hauptstadt und, wie der Name erahnen lässt, die ehemalige Hauptstadt des Herzogtums Bar. Hier gibt es bemerkenswerte Bauten und Sehenswürdigkeiten, die Sie auf eine Reise in die Vergangenheit entführen. Die Oberstadt von Bar-le-Duc ist ein architektonischer Schatz der Renaissance

Fort Vaux

  • Apr 30, 2018
  • 829

Hochburg des französischen Widerstandes gegen die deutschen Angriffe. Die Garnison von Major Raynal kämpfte eine Woche lang bis an die äußerste Grenze ihrer Kräfte, bevor sie sich ergeben musste.Weitere Informationen auf: www.verdun-meuse.fr/ Tel.!Fax: 03 29 88 32 88.

Das Festival Renaissances – Bar-le-Duc

  • Aug 27, 2017
  • 616

Das Festival Renaissances: Jedes Jahr ist das Festival RenaissanceS am ersten Juliwochenende das Ereignis des Sommers in der Meuse mit einer originellen und extravaganten Mischung aus Straßentheater, Zirkuskunst und Musik. Bei einem stets neuen Programm erfreuen sich die Künstler und das Publikum an magischen und ausgefallenen Nummern. https://www.festivalrenaissances.fr/

Beinhaus Douaumont

  • Apr 30, 2018
  • 1108

Hier, unter den Platten einer riesigen, 7 37 Meter langen Krypta,ruhen die Gebeine von ungefähr 7 30.000 unbekannten französischen und deutschen Soldaten. Von der Spitze des 46 Meter hohen Turms bietet sich ein vollständiges Panorama des Schlachtfelds. In der Kapelle befinden sich bemerkenswerte Kirchenfenster des Malers Desvallieres.Am 22. September 7 984 bekräftigten der französische Staatspräsident... weiterlesen

Wandervorschlag Brandeville – Bréhéville

  • Aug 9, 2017
  • 691

Wanderung: “A travers les Côtes” – Brandeville-Bréhéville 8 km IGN Karte Serie blau: 3111 E – Sivry-sur-Meuse – Start: Brandeville In der Mitte des Ort Brandeville steht das Schild der “Circuits Nature en Pays Damvillois.”

Fontaine Saint-Dagobert

  • Jun 11, 2017
  • 785

Die Quelle befindet sich inmitten eines 1.500 Hektar großen Waldgebietes, das den Namen »Foret Domaniale de Woevre«13 trägt und sich unter der Obhut des »Office National des Forets« befindet, konkret der Abteilung Stenay des Departements Meuse. Die Quelle Arphays, nunmehr Fontaine Saint-Dagobert genannt, ist seit Ende des 9. Jahrhunderts ein Wallfahrtsort. Diese Wallfahrten fanden ohne... weiterlesen

Kalkmagerrasen

  • Okt 2, 2017
  • 794

Kalkmagerrasen, alternativ auch Kalktrockenrasen genannt, sind extensiv genutzte, arten- und blütenreiche Grasland-, oder Grünland-Biotope auf basenreichen Böden. Sie sind in ihrer Artenzusammensetzung verwandt mit den Steppen Osteuropas und Asiens (der eurasischen Steppe), sind aber in Mitteleuropa unter Förderung des Menschen auf Standorten entstanden, die vorher Wald getragen haben (sogenannte Halbkulturformation).

Die Eremitage von Saint-Rouin

  • Aug 28, 2017
  • 734

Durch den Argonner Wald geht es zur Ermitage von Saint-Rouin und ihrer modernen Kapelle, die von einem Schüler Le Corbusiers und Mitarbeiter von Matisse entworfen wurde. Die Kapelle trägt den Namen des irischen Mönches, der im 7. Jahrhundert die Abtei Beaulieu gründete. Die ursprüngliche Kapelle, die mehrmals wiederaufgebaut worden war, wurde durch eine Kapelle aus... weiterlesen

Das Biermuseum in Stenay

  • Aug 27, 2017
  • 834

Ein ehemaliges Vorratslager (1542), das 1879 in eine Malzbrauerei umgewandelt wurde, beherbergt heute das 1986 gegründete Europäische Biermuseum, das die Herstellung des Bieres von den Ursprüngen bis zum Beginn des 20.Jahrhunderts veranschaulicht. Von den Rohstoffen, aus denen Bier gebraut wird, bis zur Bierprobe in der Museumstaverne entdeckt der Besucher auf 1600 m² Fläche zahlreiche Gegenstände,... weiterlesen

Die Kranich von Billy-sous-Mangiennes

  • Sep 30, 2017
  • 727

Die Kraniche gehören zu den prächtigsten Großvögeln Europas. Sie symbolisieren für uns Anmut und Vollkommenheit einer intakten Natur. Deshalb verdienen die Kraniche unseren Respekt und Schutz. Der in unseren Breiten vorkommende Graue Kranich (lat.: grus grus) wird ca. 115 cm groß. Erwachsene Vögel besitzen ein graues Körper-Gefieder mit einem buschigen dunklen Stoss.

Das Arthur-Rimbaud-Museum

  • Sep 14, 2017
  • 797

Der in Charleville geborene Arthur Rimbaud (1854-1891) fand erst Frieden, als er aus der Stadt flüchtete. Die Stadt trug ihm das aber nicht nach, sondern widmete ihm ein Museum, das mit Dokumenten, Gegenständen und Manuskripten an den Dichter erinnert (darunter das berühmte GedichtVocali).

Wildkatze

  • Nov 5, 2017
  • 773

Wildkatze (Felis silvestris)

Fort Douaumont

  • Apr 30, 2018
  • 842

Seine Galerien und Panzertürme zeugen von der Organisation und der Stärke der Festungen im Jahr 1916; Grabstätte von 679 deutschen Soldaten. Heut, symbolisiert das Nebeneinander der französischen, deutschen und europäischen Fahne die Versöhnung. Weitere Informationen auf www.verdun-meuse.fr. Tel.:0329 844191.

Radtour 26 km

  • Jul 22, 2018
  • 643

Radtour mit Dank an der Cyclos du Ciel de Meuse. Ein 26 km langer Kurs über Brouennes, Quincy und Bâalon. Verhaltensregeln: • Du zeigst Respekt vor den Tieren im Wald • Du bleibst auf Deinen Wegen und gehst mit der Natur nachhaltig und vorsichtig um. • Deine Geschwindigkeit passt Du selbstverständlich so an, dass Du... weiterlesen

Ein Tag mit Jean-Robert Ipoustéguy

  • Sep 20, 2017
  • 713

Ein Tag mitt Jean-Robert Ipoustéquy, Bildhauer/Maler, Dun-sur-Meuse / DoulconBesuchen Sie die Dauerausstellung „Galerie Ipoustéguy“ und die Wechselausstellungen in das Centre culturel Val Dunois (Doulcon), sehen Sie sich das Geburtshaus von der Bildhauer an und gehen Sie hinauf nach Dun-Haut. Besuch die Kirche und machen Sie eine Spaziergang entlang die alte Festingmauern.

Jean-Robert Ipoustéguy – Bildhauer

  • Aug 30, 2017
  • 994

Jean Robert Ipoustéguy (* 6. Januar 1920 in Dun-sur-Meuse, Lothringen; † 8. Februar 2006 ebenda; eigentlich Jean Robert) war ein französischer Bildhauer, gleichzeitig auch Zeichner, Aquarellist und Schriftsteller. Der Künstler, der sich den Geburtsnamen seiner Mutter zulegte, lebte und arbeitete ab 1949 in Choisy-le-Roi bei Paris.

Fuchs video im Wald

  • Nov 8, 2017
  • 929

Renard(vulpus vulpus)

Bootsfahrt auf der Maas

  • Sep 18, 2017
  • 926

Entdecken Sie die Maas in all ihrer Schönheit. Der Fluss, der von der Quelle in Pouilly-en-Bassin zu Rotterdam wandert. Im Departement Meuse können Sie die unberührte Schönheit dieses Flusses genießen. Von Mai bis September lädt Meuse Nautic Sie ein, die Schönheit der Maas zu entdecken. Jeden Samstag um 14.30 Uhr von der Liegeplatz von Meuse... weiterlesen

Museum Romagne ’14-’18

  • Sep 30, 2017
  • 738

’14-’18 DER GROSSE KRIEG Millionen Männer verließen ihre Heimat, um für das Vaterland zu kämpfen. Zu Hause sorgten die Frauen so gut es eben ging dafür, dass das tägliche Leben weiter lief. Million Opfer hat der Krieg gefordert, Menschen und Tiere. Hunderte Quadratkilometer Gebietes wurden verwüstet, komplette Dörfer weggefegt und nie wieder aufgebaut. Ein Krieg,... weiterlesen

Deutscher Soldatenfriedhof Consenvoye

  • Apr 30, 2018
  • 939

Deutscher Soldatenfriedhof Consenvoye Über 7 7.000 gefallene deutsche Soldaten. Hier legten der französische Staatspräsident Francois Mitterrand und der deutsche Bundeskanzler Helmut Kohl am 22. September 1984 Kränze nieder. Die deutschen Soldatenfriedhöfe stehen unter der Verantwortung des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge (VD.K).

Rundweg Stenay

  • Aug 1, 2017
  • 853

Der von uns vorgeschlagene touristische Spaziergang dauert ca. 1 ¼ Stunden. Er führt Sie zu den sehenswertesten Orten und Gebäuden der Stadt Stenay.Sie können dabei die geschichtliche Erkundung mit einem Restaurantbesuch verbinden.

Aubrac-Rind

  • Nov 9, 2017
  • 1305

Das Aubrac-Rind ist eine über 150 Jahre alte robuste Rinderrasse, die aus der Kreuzung von Braunvieh und Maraichine-Rind entstand. Der Name stammt von der Hochfläche des Aubrac im Südosten der Auvergne. Dem Aubrac-Rind wird nachgesagt, dass es schönere Augen als die Mädchen in der Gegend habe.

Schützengraben von Mogeville

  • Apr 30, 2018
  • 975

Das Gebiet des Zusammenpralls Schützengraben von Mogeville (Tranchée de Mogeville) Rekonstruktion eines französischen Schützengrabens und eines Lagers sowie eines deutschen Schützengrabens. Weitere Informationen: 06 26 73 05 50 und http://histoires.de.france.free.fr

Lager Marguerre (Loison)

  • Apr 30, 2018
  • 742

Deutsche Versuchsanlage für Betonbau und Ruhelager für die von der Front zurückkehrenden Soldaten.

Alain Fournier

  • Sep 10, 2017
  • 950

Alain-Fournier (eigentlich Henri-Alban Fournier; geboren 3. Oktober 1886 in La Chapelle-d’Angillon, Centre-Val de Loire; Gestorben 22. September 1914 in Les Éparges bei Verdun) Im September 1914 fiel Alain- Fournier im Ersten Weltkrieg – bei.Saint-Remy-la-Calonne 

Heimatmuseum – Hannonville-sous-les-Côtes

  • Aug 31, 2017
  • 652

In der ‘Maison des Arts et Traditions Rurales’ (Heimatmuseum) finden Sie ein Wohngebäude von Bauern und Winzern aus dem 19. Jahrhundert (Möbel, Gegenstände des täglichen Lebens, landwirtschaftliche Werkzeuge usw.) sowie  Ausstellungen über die Landarbeit in früheren Zeiten (Weinbau, Hanf).

Commercy

  • Aug 27, 2017
  • 685

Von der ursprünglichen Festung der Edelleute von Commercy sind nur Teile der äußeren Einfriedung erhalten geblieben, die gegen Ende des 17. Jahrhunderts als Sockel für eine Fürstenresidenz wieder verwendet wurden. Die Arbeiten dazu wurden vom Kardinal von Retz, dem letzten Edelmann, begonnen, der von Ludwig XIV. in seine Ländereien in Commercy verbannt wurde. Hier verfasste... weiterlesen

Goethe in Nord-Frankreich!

  • Aug 28, 2017
  • 726

Johann Wolfgang von Goethe in Nordfrankreich 1792 (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main; † 22. März 1832 in Weimar) „Kampagne in Frankreich 1792“ ist eine autobiographische Prosaschrift von Johann Wolfgang von Goethe. 1819 bis 1822 geschrieben, liegen die Kriegserinnerungen 1822 im Erstdruck vor. Goethe schildert darin seine Teilnahme am Feldzug deutscher und österreichischer... weiterlesen

Das Fort von Troyon

  • Aug 28, 2017
  • 719

Eine französische Festung der Barrière de Fer bzw. des Système Séré de Rivières. Das ist ein Festungsgürtel zwischen Verdun und Belfort. Die Konflikte des 20. Jahrhunderts mundeten in einem neuen Antlitz der Welt-doch ihr Verlauf war gesaumt von Tranen, geschandeter Erde und entrechteten Menschen, unsaglicher Trauer und Wirrsal, Zahllosen Opfern und einem unermesslichen Blutzoll…

Argonne und die Route der Haute Chevauchée

  • Aug 27, 2017
  • 761

Diese Straße, die tief in das Argonner Massiv führt, war der Schauplatz sehr heftiger Schlachten zwischen 1914 und 1918.Dort findet man Trichter, Einschlaglöcher von Granaten, Überreste von Schützengräben, unterirdische Schutzräume  wie den Kaisertunnel, den man besichtigen kann, Reste von Bunkern, zahlreiche Gedenkstätten und vieles mehr.

Die Zitadelle von Montmédy

  • Aug 28, 2017
  • 758

Die Kleinstadt Montmédy liegt direkt an der belgischen Grenze am Fluss Chiers. Von weither lässt sich die mächtige Zitadelle auf dem Bergrücken erblicken. Die Zitadelle von Montmédy ist eine der größten Befestigungsanlagen Nordostfrankreichs, die 1545 während der Regierungszeit Karls V. erbaut und dann im 17. Jahrhundert von Vauban umgebaut wurde. Später ließ Séré de Rivières... weiterlesen

Waschhäuser

  • Sep 30, 2017
  • 755

Brunnen, malerische und kuriose Baudenkmäler: lavoir. Als Lavoir werden im französischen Sprachraum öffentliche, meist überdachte Waschplätze bezeichnet. Im deutschen Sprachraum wird meist der Begriff Waschhaus verwendet. Wie nur wenige andere Departements in Frankreich erlebte das Maastal im 19. Jahrhundert eine große Bauwelle, während derer Einrichtungen auf dem Land geschaffen wurden.

VERdun

Die Stadt Verdun

  • Apr 30, 2018
  • 1102

Einleitende Erläuterungen vor der Besichtigung Aus dem Schrecken der Schlacht von Verdun ging ihre symbolische Kraft hervor: Die Verteidigung des Bodens des Vaterlands, die Opferbereitschaft des Frontsoldaten, der Sieg des “Rechts”. Auf diesen Symbolen baute der Mythos auf, denn es gab zweierlei Soldaten: die “die vor Verdun lagen” und die anderen. Die Hochrangigsten Persönlichkeiten aus... weiterlesen

Saint-Mihiel

  • Aug 27, 2017
  • 752

Ligier Richier, der bedeutende Künstler der lothringischen Renaissance, wurde um 1500 in Saint-Mihiel geboren. Seine Bildhauereischule hat zahlreiche Werke in der Region hinterlassen, die so das Know-how der „Maîtres Imagiers“ genannten mittelalterlichen Künstler fortleben ließen

Museum Mudam – Luxembourg

  • Sep 19, 2017
  • 857

Mudam, das Museum für zeitgenössische Kunst in Luxemburg, setzt sich für eine Vielfalt künstlerischer Disziplinen ein. Seine Sammlung und sein Ausstellungsprogramm stehen für die Tendenzen des zeitgenössischen Kunstschaffens und halten die Besucher ständig über neue künstlerische Arbeitsweisen auf dem Laufenden, auf nationaler wie auf internationaler Ebene.

Booten Vermietung

  • Aug 28, 2017
  • 715

Im malerischen Dorf Dun-sur-Meuse im Herzen des Val Dunois beginnt die mehrstündige oder mehrtätige Fahrt mit Meuse Nautic ! Sie können aus mehreren Angeboten wählen : * zweistündige Mini-Kreuzfahrten mit Kapitän zur Entdeckung der wilden Maas : angenehme Fahrt zur Beobachtung der Natur im Rhythmus des plätschernden Wassers

Theaterfestival Chassepierre – august

  • Okt 2, 2017
  • 738

Theaterfestival: Kleinkunst, Straße Kunst und Zirkus. An diesem Wochenende in August wandelt sich das Dorf Chassepierre in der Provinz Luxemburg, nur wenige Kilometer von Florenville entfernt, in einen Festivalort von europäischer Bedeutung.

Marville

  • Aug 31, 2017
  • 871

Das schönste Renaissancedorf Lothringens blickt auf eine ganz besondere Geschichte zurück. Aufgrund eines Abkommens aus dem 13. Jahrhundert, das dem Ort einen neutralen Status zusicherte, lebten die Menschen hier 500 Jahre lang auf einer Insel des Friedens. Während rundherum ständiges Schlachtengetümmel herrschte und die Menschen im Umland immer mit Krieg und Überfällen rechnen mussten, konnten... weiterlesen

Wanderung “Auf dem Spuren Dagoberts II”

  • Jul 9, 2017
  • 693

Wanderung “Auf dem Spuren Dagoberts II”, ab château Charmois in Mouzay. Kann auch zusammen mit: Wanderung Côte St.Germain.

Flabas

  • Aug 30, 2017
  • 836

Flabas ist ein kleiner Ort nordöstlich von Verdun gelegen. Bis zur Schlacht um Verdun am 21. Februar 1916 lag er direkt hinter der Front. In der Nähe befanden sich in den Wäldern und Schluchten Bereitschafts- und Nachschublager, so das Lager Divisions-Schlucht. Nach Beginn des Angriffs verteilten sich Gruppen von Artillerie-Batterien in den umliegenden Schluchten. Die... weiterlesen

Die Französische Revolution und Ludwig XVI

  • Aug 28, 2017
  • 841

Am 21. Juni 1791 wusste der französische König Ludwig XVI. nicht mehr ein noch aus. Er wurde lange Zeit über als ein guter König angesehen, er war als ein einfallsreicher Kunstschmied geschätzt, und auf Anraten Parmentiers machte er sich zum Förderer der Kartoffel; aber seit fast zwei Jahren war er in Ereignisse verwickelt, die er... weiterlesen

Internationales Zentrum für Frieden, Freiheit und Menschenrechte

  • Apr 30, 2018
  • 819

Centre Mondial de la Paix Das Internationale Zentrum für Frieden in den vornehmen Räumlichkeiten des ehemaligenBischofspalast trägt zum Prozes des Wahrung und der Förderung des Friedens bei.

Reh (Capreolus capreolus), video

  • Nov 6, 2017
  • 799

Reh (Capreolus capreolus)

Chapelle notre-dame de Luxembourg – Torgny

  • Aug 30, 2017
  • 954

Kapelle Unserer Lieben Frau von Luxemburg und Einsiedelei von Torgny. Torgny, eines der schönsten wallonischen Dörfer Torgny befindet sich im allersüdlichsten Zipfel des Königreichs. Blumengeschmückte Häuschen aus goldgelbem Sandstein, bedeckt mit rostroten Dachziegeln, wie man sie auch in Südfrankreich vorfindet, verleihen dem Ort mediterranen Charme. Sogar Wein wird angebaut. Kurzum, man befindet sich in der... weiterlesen

Museum für sakrale Kunst

  • Aug 27, 2017
  • 673

Das Museum für sakrale Kunst (Musée d’art sacré) hat die Aufgabe, das Kulturerbe des Departements anhand von Dauerleihgaben der Gemeinden und des Departements zur Geltung zu bringen: Goldschmiedearbeiten, aber auch Skulpturen, Objekte der Volksfrömmigkeit (Krippe, Wachsbilder, Reliquiare).

Für weitere Artikel Homepage erneuern
Tourismus Tips
  • Aug 30, 2016
  • 696

Wir arbeiten an dieser Internetseite für Sie. Ein Virtuelles Fremdenverkehrsbüro über die Region Nordfrankreich, Südbelgien und Luxembourg für Gäste der Moulin weiterlesen

Moulin le Cygne - Stenay - Résidence de Tourisme **** Appart'Hôtel
Moulin le Cygne - Stenay
Merowinger kerk schiffsrunddfahrten Bezonvaux Denkmal Monument Olizy-Primat Haute Fourneau Haumont Französische Revolution Saint-Mihiel Esnes-Malancourt Ruinen Cumieres Côte St.Germain Nocturnia heimatmuseum Rindfleisch Treppe Maas Jean-Robert Ipoustéguy Friedhof Webcam Voie Sacrée Valmy Verdun Louvemong Maler Kalktrockenrasen Luxemburg Fahrrad Troyon Erser Weltkreg Meuse Wappen Moirey-Flabas-Crépion Booten Vermietung Beinhaus Velosnes Quatre Cheminees Ludwig XVI Kapelle Saint-Lambert Käse Gedächtnisdörfer August Lavoir Argonne Goethe Dun-sur-Meuse Alain Fournier Poesie beeldhouwkunst Wandervorschlag Ferté Saint Germain Metz Tavannes Marville Mudam Kloster Brunnen Kapelle Maginotlinie 14-18 Rinder Reh Froideterre Villecloye Consenvoye spazieren Filz Stadtwanderung Soldatenfriedhof Stenay Merovinger Torgny Commercy Puppentheater ber Museum Unterstand 320 Montfaucon d'Argonne Maginot Denkmal Veranstaltung festival Fleury Literatur Azannes Kanone Varennes ort Kulturgut Romagne-sous-Montfaucon Charleville-Mezières Bildhauer Chateau Burg Haut Charmois sakrale Kunst Douaumont village détruit Basilika Freiheit Othe Kirche Parc Argonne Kranich Verborgenen Seite Wildkatze Bootsfahrt Doulcon Frieden Marguerre Stadtmauer Michaux Fuchs Luzy-St.Martin Domremy Soumazannes Thiaummont Hannonville Schlachtfeld Fluss Mont-devant-Sassey Pompidou schützengraben Souville Video Louppy-sur-Loison Montmèdy Lager Chassepiere Boot Vermietung Literatuur Rundweg strasse Wald Vaux Schloss Mouzay Orval Waschhäuser Mort Homme Sonntag Meuse-Argonne Gedenkstätten Loison Stadt Granaten Handwerken Kamp Amerikaner Moderne Kunst Bilder Damvillers Cercisy Kirhche Mouzon Flabas Museen Teufel Heiliger Weg Driant Ligier Richier Zitadelle Wespenbussard Bajonettgraben Dun-Haut Abtei Beaumont Dagobert II wandern Wallfahrt Sedan Natur Puppentheaterfestival Kunst Bras-sur-Meuse Kalkmagerrasen Rivier Bar-le-Duc Rimbaud Zerstörte Dörfer Duzey Mai Vaucouleurs Brandeville Charmois Wanderung Menschenrechte Jeanne d'Arc Festival Renaissance Bier Avioth Beton Aubrac Bréhéville Fort Saint Rouin eremitage Puppen Vides Handwerksberufe Elizabeth Billy-sous-Mangiennes Erster Weltkrieg Mogeville Lachalade Ornes Septe der Kanonade von Valmy Jules Bastien Lepage Wiseppe Einsiedelei Druant Ieoh Ming Pei Bunker