Puppentheaterfestival – Charleville

Charleville-Mézières gilt als Welthauptstadt des Puppenspiels. Aus diesem Grund findet dort alle zwei Jahre (2019-2021-etc.)das wichtigste Figurentheaterfestival der Welt statt. Zehn Tage lang wird die gesamte Stadt in eine riesige Bühne verwandelt. Sporthallen, Straßen, Innenhöfe, Plätze und alle Säle der Stadt machen weiterlesen

Filz Museum – Mouzon

Installiert in den alten Ställen der Abtei, die im 17. Jahrhundert gebaut wurden, ist dat Museum de Filzes im Jahre 1988 entstanden, um dieses besondere Material kennen und fördern zu lassen: der Filz. Seine Herstellung wurde an Mouzon in den Jahren 1880 durch weiterlesen

Ein Tag mit Jean-Robert Ipoustéguy

Ein Tag mitt Jean-Robert Ipoustéquy, Bildhauer/Maler, Dun-sur-Meuse / Doulcon Besuchen Sie die Dauerausstellung „Galerie Ipoustéguy“ und die Wechselausstellungen in das Centre culturel Val Dunois (Doulcon), sehen Sie sich das Geburtshaus von der Bildhauer an und gehen Sie hinauf nach Dun-Haut. Besuch die Kirche weiterlesen

Museum Mudam – Luxembourg

Mudam, das Museum für zeitgenössische Kunst in Luxemburg, setzt sich für eine Vielfalt künstlerischer Disziplinen ein. Seine Sammlung und sein Ausstellungsprogramm stehen für die Tendenzen des zeitgenössischen Kunstschaffens und halten die Besucher ständig über neue künstlerische Arbeitsweisen auf dem Laufenden, auf nationaler weiterlesen

Bootsfahrt auf der Maas

Entdecken Sie die Maas in all ihrer Schönheit. Der Fluss, der von der Quelle in Pouilly-en-Bassin zu Rotterdam wandert. Im Departement Meuse können Sie die unberührte Schönheit dieses Flusses genießen. Von Mai bis September lädt Meuse Nautic Sie ein, die Schönheit der Maas weiterlesen

Centre Pompidou – Metz

Das Centre Pompidou-Metz in Metz ist als Zentrum für alle Formen zeitgenössischer Kunst eine Dependance des Centre Georges Pompidou in Paris, mit dem es Sammlungen und Gründungsphilosophie teilt. Es besteht seit 2010. Der Museumsneubau befindet sich in unmittelbarer Nähe des Hauptbahnhofs südlich der weiterlesen

Das Arthur-Rimbaud-Museum

Der in Charleville geborene Arthur Rimbaud (1854-1891) fand erst Frieden, als er aus der Stadt flüchtete. Die Stadt trug ihm das aber nicht nach, sondern widmete ihm ein Museum, das mit Dokumenten, Gegenständen und Manuskripten an den Dichter erinnert (darunter das berühmte weiterlesen

Alain Fournier

Alain-Fournier (eigentlich Henri-Alban Fournier; geboren 3. Oktober 1886 in La Chapelle-d’Angillon, Centre-Val de Loire; Gestorben 22. September 1914 in Les Éparges bei Verdun) Im September 1914 fiel Alain- Fournier im Ersten Weltkrieg - bei.Saint-Remy-la-Calonne  1913, vor hundert Jahren, weiterlesen

Mont-devant-Sassey – Kirche

L'Église Notre-Dame de l'Assomption: eine Kirche aus dem 12. Jahrhundert. Die Kirche unterstand in sehr früher Zeit, man spricht vom 7. Jahrhundert, dem adeliger Damenstift von Andcnne (Belgien). Sie gehört zu den schönsten des Großraums Verdun. Die jetzige Kirche kann auf das 12. weiterlesen

Wandervorschlag Côte St.Germain

Der Mont Saint-Germain hat eine Höhe von 352 m. Es handelt sich um den höchsten Punkt der umliegenden Gegend, Der Hügel steht zwar allein, gehört aber zu der Hügelkette, welche sich in diesem Departement Meuse am Ostufer des gleichnamigen Flusses, auf Deutsch weiterlesen

Wanderung Wiseppe 10 km

Wandervorschlag Wiseppe. Anfang: Moulin le Cygne Stenay Am Uferbereich der Maas entlang und rund um die Wiseppe. Es gibt keine Markierungen. Zum herinterladen: Wandervorschlag Wiseppe 10 km  oder QR-code weiterlesen

Amerikanischer Friedhof – Meuse-Argonne

Dieser 52 Hektar große Friedhof wurde am 14. Oktober 1918 vom Verband für Grabstätten der US-Streitkräfte auf dem von der 32. Infanteriedivision der USA (DIUS) belegten Terrain errichtet. Das Gebiet wurde den USA von der französischen Regierung auf Lebenszeit zugestanden, um dort weiterlesen

Marville

Das schönste Renaissancedorf Lothringens blickt auf eine ganz besondere Geschichte zurück. Aufgrund eines Abkommens aus dem 13. Jahrhundert, das dem Ort einen neutralen Status zusicherte, lebten die Menschen hier 500 Jahre lang auf einer Insel des Friedens. Während rundherum ständiges Schlachtengetümmel herrschte und weiterlesen

Kirche von Saint-Pierrevillers

Die Wehrkirchen bieten immer wieder Überraschungen. So Vertuzey, wo ein mächtiger quadra-tischer Bergfried das Kirchenschiff halb bedeckt. Die Wehrkirche von Dagonville hingegen wurde aus Steinen errichtet, die das Wappen des Templer-ordens tragen.Im Dachgeschoss der Kirche von Saint-Pierrevillers ist eine ständige Ausstellung über Wehrkirchen weiterlesen

Jeanne d’Arc

Eine junge Schäferin von 16 Jahren packt ihre bescheidene Habe zusammen und verlässt Domremy in den Vogesen. Man schreibt den 15. Mai 1428. Sobald sie in Vaucouleurs ankommt, spricht sie bei Robert de Baudricourt vor, um ihm ihr Vorhaben mitzuteilen: sie möchte dem weiterlesen

Heimatmuseum – Hannonville-sous-les-Côtes

In der ‘Maison des Arts et Traditions Rurales’ (Heimatmuseum) finden Sie ein Wohngebäude von Bauern und Winzern aus dem 19. Jahrhundert (Möbel, Gegenstände des täglichen Lebens, landwirtschaftliche Werkzeuge usw.) sowie  Ausstellungen über die Landarbeit in früheren Zeiten (Weinbau, Hanf). Auch ein Garten mit weiterlesen

Chapelle notre-dame de Luxembourg – Torgny

Kapelle Unserer Lieben Frau von Luxemburg und Einsiedelei von Torgny. Torgny, eines der schönsten wallonischen Dörfer Torgny befindet sich im allersüdlichsten Zipfel des Königreichs. Blumengeschmückte Häuschen aus goldgelbem Sandstein, bedeckt mit rostroten Dachziegeln, wie man sie auch in Südfrankreich vorfindet, verleihen dem Ort mediterranen weiterlesen

Flabas

Flabas ist ein kleiner Ort nordöstlich von Verdun gelegen. Bis zur Schlacht um Verdun am 21. Februar 1916 lag er direkt hinter der Front. In der Nähe befanden sich in den Wäldern und Schluchten Bereitschafts- und Nachschublager, so das Lager Divisions-Schlucht. Nach Beginn weiterlesen

Jean-Robert Ipoustéguy – Bildhauer

Jean Robert Ipoustéguy (* 6. Januar 1920 in Dun-sur-Meuse, Lothringen; † 8. Februar 2006 ebenda; eigentlich Jean Robert) war ein französischer Bildhauer, gleichzeitig auch Zeichner, Aquarellist und Schriftsteller. Der Künstler, der sich den Geburtsnamen seiner Mutter zulegte, lebte und arbeitete ab 1949 weiterlesen

Die Burg von Sedan

Die Burg von Sedan (frz. Château de Sedan) befindet sich in der französischen Stadt Sedan, die im Departement Ardennes der Region Champagne-Ardenne im Nordosten Frankreichs in der Nähe zu Belgien liegt. Die mittelalterliche Burganlage mit ihren 35.000 m², die sich auf sieben weiterlesen

Abtei Notre-Dame d’Orval

Die 1132 gegründete Abtei Notre-Dame d'Orval ist eine der bemerkenswertesten Zisterzienserabteien Belgiens. Auch heute noch beherbergt Orval, das in ein tiefes Tal gebettet ist, eine Mönchsgemeinschaft. Wer die Abtei besichtigt, sollte neben den Ruinen, der hunderte Jahre alte Fensterrosette und dem Heilpflanzengarten auch weiterlesen

Avioth veranstaltungen und wanderung

Jedes Jahr werden rund um die Kirche wichtige Dorfveranstaltungen organisiert. Am 3. Sonntag im Juli: Festival „Les Artistiques d'Avioth“, Kunsthandwerksmarkt, am 2. Wochenende im Dezember: Weihnachtsmarkt „Le Village de Noël“. Wanderung Avioth: Wanderroute in Avioth - la Basilique des Champs Distance : 13 km Durée weiterlesen

Goethe in Nord-Frankreich!

Johann Wolfgang von Goethe in Nordfrankreich 1792 (* 28. August 1749 in Frankfurt am Main; † 22. März 1832 in Weimar) „Kampagne in Frankreich 1792“ ist eine autobiographische Prosaschrift von Johann Wolfgang von Goethe. 1819 bis 1822 geschrieben, liegen die Kriegserinnerungen 1822 im Erstdruck weiterlesen

Die „Voie Sacrée“

Auf dem Höhepunkt der Schlacht um Verdun im Jahre 1916 blieb nur eine einzige Straße zur Versorgung der französischen Truppen passierbar: die Straße von Bar-le-Duc nach Verdun. Während der Gefechte wurde sie von einer ununterbrochenen Kette von Lastwagen befahren: ungefähr ein Lkw weiterlesen

Die Maas Fahrradroute

Die Maas ist ein eindrucksvoller Regenwasserfluss und markiert 40 km lang die belgisch-niederländische Grenze von Maastricht bis Kessenich. Der Flusspark kennzeichnet sich durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit einer ungeordneten Struktur aus alten Flussarmen, Uferdämmen, Flussläufen, Kiesbänken usw. mit einigen angrenzenden, klar verlaufenden weiterlesen

Tourismus Tips
  • Aug 30, 2016
  • 7

Wir arbeiten an dieser Internetseite für Sie. Einem Virtuelles Vremdenverkehrs Büro über die Region in Nord-Frankreich, in Sud-Belgium und in Luxembourg für Gäste von weiterlesen

Moulin le Cygne - Stenay
Dun-sur-Meuse en Doulcon
Die Maas Fahrradroute
  • Aug 28, 2017
  • 18

Die Maas ist ein eindrucksvoller Regenwasserfluss und markiert 40 km lang die belgisch-niederländische Grenze von Maastricht bis Kessenich. Der Flusspark weiterlesen

Jean-Robert Ipoustéguy
Jean-Robert Ipoustéguy – Bildhauer
  • Aug 30, 2017
  • 16

Jean Robert Ipoustéguy (* 6. Januar 1920 in Dun-sur-Meuse, Lothringen; † 8. Februar 2006 ebenda; eigentlich Jean Robert) war ein weiterlesen

Portaal Koning Dagobert - Stenay
Dagobert II, König von Austrasien
  • Aug 27, 2017
  • 16

Dagobert II., König von Austrasien (651 – 679) Nach dem Tod Chlodwigs (511) wurde das Frankenreich der Merowinger unter seinen Söhnen weiterlesen

Ein Tag mit Ipooustéguy
Ein Tag mit Jean-Robert Ipoustéguy
  • Sep 20, 2017
  • 14

Ein Tag mitt Jean-Robert Ipoustéquy, Bildhauer/Maler, Dun-sur-Meuse / Doulcon Besuchen Sie die Dauerausstellung „Galerie Ipoustéguy“ und die Wechselausstellungen in das Centre weiterlesen

Basilika Avioth
  • Aug 27, 2017
  • 14

In Avioth waren es Schäfer, die zu Beginn des 12. Jahrhun-derts eine Statue der Muttergottes mit dem Kind entdeckten. Auch weiterlesen